Umschalten auf digitale Zukunft - Märkische Baugenossenschaft

Umschalten auf digitale Zukunft

Liebe Mitglieder und Wohnungsnutzer!

Mit unserem langjährigen Partner, Vodafone Kabel Deutschland, schalten wir demnächst um auf digitale Zukunft:

Volldigitalisierung der Kabelnetze bringt Gigabit-Geschwindigkeit und zukünftige TV-Angebote in HD

Highspeed-Internet mit blitzschnellen Downloads, rasiermesserscharfes HD-Fernsehen mit einer großen Sendervielfalt, Video on Demand, telefonieren in glasklarer Qualität – damit alle 12,7 Millionen Haushalte in den 13 Kabel-Bundesländern die Vorteile der Gigabit-Gesellschaft nutzen können, macht Vodafone das Kabelnetz ab Sommer 2018 fit für die Zukunft. Dafür ist die Volldigitalisierung im gesamten Kabelnetz notwendig, bei der für analoges TV und Radio genutzte Frequenzen freigeräumt werden. Vodafone schafft so Platz für zukünftige gigabitschnelle Internetzugänge und bringt bisherigen Analog-Kunden eine größere Auswahl an TV- und Radio-Sendern in digitaler Bild- und Ton-Qualität.

Hierfür wird der analoge Empfang von Fernsehen und Radio im Kabelnetz abgeschaltet. Die Abschaltung der analogen Programme erfolgt im November. Wann genau die Umstellung in Ihrem Haus stattfindet erfahren Sie durch ein persönliches Schreiben von Vodafone Kabel Deutschland. Zudem werden Sie in den nächsten Tagen durch entsprechende Aushänge informiert.

Mehr Vielfalt ohne Aufwand

Alles was man für die Umstellung braucht, ist ein DVB-C Receiver. In neuen Flachbildfernsehern sind diese Empfänger schon eingebaut. Bei älteren Modellen wird ein zusätzlicher Digital-Receiver benötigt. Ein einfacher Test verrät, ob ein solches Gerät erforderlich ist: Können schon heute Sender wie One, ZDFneo oder tagesschau24 empfangen werden, wird bereits digital geschaut. Nach der Umstellung müssen nur die Favoriten neu sortiert werden. Auch das digitale Radioprogramm können Vodafone-Kunden über jeden Digital-Receiver im Haushalt oder den DVB-C Empfänger im Flachbildfernseher empfangen. Besitzer einer analogen Radioanlage können mit einem DVB-C Receiver auf Digital-Radio umstellen. Dafür wird der Receiver mit dem TV-Anschluss der Kabel-Dose und weiter über ein Cinch-Kabel mit dem analogen Radiogerät oder der Stereoanlage verbunden.

Näheres zur Umstellung erfahren Sie im Internet unter www.vodafone.de/digitalezukunft oder bei Ihrem zuständigen Vodafone-Berater Herrn Robert Mickley

(Mobil: 0152 – 56480232, E-Mail: r.mickley@vertriebspartner-vfkd.de)

Volles Multimedia-Erlebnis mit BewohnerPlus und mit BewohnerPlus-Rabatt sowie Online-Rabatten von Vodafone Kabel Deutschland gleichzeitig sparen

Das Plus für unsere Bewohner: Ob Fernsehen in HD-Qualität, Surfen mit Highspeed oder mobiles Telefonieren – mit dem BewohnerPlus-Rabatt von Vodafone genießen die Bewohner der Märkischen Baugenossenschaft eG attraktive Preisvorteile. Mit Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s im Download sind gleichzeitiges Surfen mit mehreren Geräten und das Empfangen Ihrer Lieblingsfilme und -serien in HD-Qualität möglich. Für alle Vieltelefonierer, Highspeed-Internetsurfer oder Serien-Liebhaber gilt: Sie und all Ihre Familienmitglieder profitieren von dem BewohnerPlus-Rabatt.

Und noch ein Plus für alle Neukunden: Neben dem BewohnerPlus-Rabatt profitieren unsere Bewohner auch von den Online-Vorteilen und somit gleich doppelt: Auf der Internetseite www.bewohnerplus.de erhalten die Bewohner der Märkischen Baugenossenschaft eG zu den bestehenden Vorteilen einer Online-Buchung bei der Entscheidung für weitere Angebote zusätzliche Online-Rabatte. Einfach Adresse prüfen, Angebot auswählen und das Multimedia-Erlebnis für die ganze Familie nach Hause holen.

 

Zurück

Neues aus Ihrer Märkischen Baugenossenschaft

Märkblatt 02/2021

Liebe Mitglieder,

das neue Märkblatt ist erschienen. Die aktuelle Ausgabe steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...

Märkblatt 01/2021

Liebe Mitglieder,

als kleine Abwechslung im Sommerloch ist unser neues Märkblatt erschienen. Die aktuelle Ausgabe steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...

"Mietendeckel" verfassungswidrig!

Liebe Mitglieder und Wohnungsnutzer,

wie von uns erwartet hat das Bundesverfassungsgericht am 15. April 2021 das Gesetz zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen Berlin (MietenWoG Bln), den sogenannten „Mietendeckel“, für unvereinbar mit dem Grundgesetz erklärt und somit aufgehoben.

Was heißt das für unsere wohnenden Genossenschaftsmitglieder?

Zunächst können Sie unbesorgt sein! Auch ohne Regulierung der Nutzungsgebühren durch die Berliner Landesregierung wohnen Sie bei uns gut und sicher. Für diejenigen, deren Nutzungsgebühren sich auch unter dem „Mietendeckel“ nicht verändert haben – also nicht vorübergehend abgesenkt worden sind – ergeben sich auch keinerlei Änderungen.

Auf wohnende Genossenschaftsmitglieder, deren Nutzungsgebühren durch den jetzt aufgehobenen „Mietendeckel“ vorübergehend abgesenkt worden sind – sei es beim Abschluss eines neuen Dauernutzungsvertrages mit uns oder durch Absenkung der Zahlungen für die bestehende Nutzungsgebühr – werden wir zeitnah zukommen, um Sie darüber zu informieren:

  • auf welche Höhe Sie Ihre Zahlungen der Nutzungsgebühr nach Aufhebung des „Mietendeckels“ ab der dann nächsten Fälligkeit der Nutzungsgebühr anpassen müssen und
  • auf welche Höhe sich die Nachzahlungen aus der vorübergehend abgesenkten Nutzungsgebühr belaufen, welche Fristen Sie bei der Nachzahlung bitte beachten und welche Möglichkeiten beim Vorliegen sozialer Härten wir Ihnen anbieten können.

Bis zu unserer Kontaktaufnahme müssen Sie demnach nichts weiter tun und es laufen auch keinerlei Fristen für Sie.

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...

Update zur Corona-Pandemie!

Geschäftsstelle für Besucher weiterhin geschlossen!

Liebe Mitglieder und Wohnungsnutzer!

Die von der Bundesregierung und den Ländern beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben weiterhin Auswirkungen auf unseren Geschäftsbetrieb.

Zur Verringerung der Kontakte und zum Schutz unserer Mitarbeiter bleibt unsere Geschäftsstelle vorerst auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wie es weitergeht werden wir in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen und der Beschlüsse von Bund und Ländern entscheiden.

Sowohl telefonisch als auch per Mail sind wir nach wie vor für Sie erreichbar. Es kann allerdings zu längeren Servicezeiten bei der Bearbeitung Ihrer Anliegen kommen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...

Märkblatt

Liebe Mitglieder,

druckfrisch und mit interessanten Artikeln ist unser neues Märkblatt pünktlich zu Weihnachten erschienen. Die aktuelle Ausgabe steht Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Viel Spaß beim Lesen!

 

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...

Update zur Corona-Pandemie!

Geschäftsstelle für Besucher vom 16. Dezember 2020 bis vorerst 10. Januar 2021 geschlossen!

Liebe Mitglieder und Wohnungsnutzer!

Die von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie haben auch unmittelbare Auswirkungen auf unseren Geschäftsbetrieb.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter schließen wir unsere Geschäftsstelle ab dem 16. Dezember 2020 bis voraussichtlich 10. Januar 2021. Wie es danach weitergeht werden wir im neuen Jahr entscheiden.

Sowohl telefonisch als auch per Mail sind wir nach wie vor für Sie erreichbar. Es kann allerdings zu längeren Servicezeiten bei der Bearbeitung Ihrer Anliegen kommen.

Wir wünschen Ihnen trotz der schwierigen Lage eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Start in ein neues Jahr mit einem dann hoffentlich für alle verfügbaren Impfstoff!

Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Ihre

Märkische Baugenossenschaft eG

Erfahren Sie mehr...